RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Kommunikationsmodell für Präsentationen

Bei einer Präsentation werden die Inhalte auf mehreren Ebenen der Kommunikation übermittelt. Dieses Moddell beschreibt das Zusammenspiel der verschiedenen Ebenen.

Anwendungsgebiet und Nutzen

Bei Präsentationen kommt es zu einer ganz besonderen Kommunikationssituation: Einer redet, alle anderen hören zu. Das bedeutet, dass die Redeanteile nicht gleich verteilt sind, sondern zum größten Teil auf Seite des Redners zu finden sind. Umso wichtiger ist es, dass der sich Gedanken macht, wie er bei seinen Zuhörern ankommen will. Denn nicht nur das Gesagte zählt, sondern auch die Körpersprache trägt entscheidend dazu bei, dass die Präsentation von den Zuhörern positiv bewertet wird.

Inhalt und Anwendung

Das folgende Kommunikationsmodell beschreibt, wie stark die einzelnen Ebenen, auf denen wir kommunizieren, vom Zuhörer wahrgenommen werden. Mit diesem Wissen, lohnt es sich, bei der Vorbereitung zukünftiger Präsentationen auch einen Schwerpunkt auf die Körpersprache zu legen und sich nicht nur um die verbalen Inhalte zu kümmern.

Dateien zu diesem Artikel
Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 11.05.2009 bearbeitet.