RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Mut

In unserer heutigen Welt warten allerhand verschiedene Herausforderungen auf uns. Wer mutig ist, ist klar im Vorteil. Erfahren Sie hier im Glossar, was genau unter dieser Schlüsselkompetenz zu verstehen ist.

Glossar

Mut äußert sich in erster Linie im persönlichen Handeln. Es bedeutet, dass man das tut, was sich richtig anfühlt und Chancen ergreift, solange sie da sind, auch wenn der Verstand noch längst nicht so weit ist, eine Entscheidung getroffen zu haben. Mut ist Leidenschaft, Spontaneität, Risiko, Entschlossenheit.

Wer mutig ist, geht auch bei jeder Entscheidung das Risiko ein, falsch zu liegen und einen Rückschlag zu erleiden. Und das steht im Widerspruch zu unserem Bedürfnis nach Sicherheit. Dennoch lohnt es sich oftmals, mutig zu handeln. Es müssen ja nicht immer die ganz großen Sprünge sein, man kann auch in Kleinigkeiten mutig sein und sich üben. Es gibt Mut in so vielen Facetten! Sei es, dass man den Mut hat, auch ruhig mal einen Fehler zu machen, weil man daraus auch lernen kann, oder Mut zum Querdenken. Solange wir nicht „über-mütig“ werden und Leidenschaft in unsere Arbeit einfließen lassen werden wir umso bemerkeswertere und persönlichere Ergebnisse erzielen.

Oftmals hilft die Sichtweise, dass das Leben ein Spiel ist, die Risikoscheu zu überwinden, wobei sich diese Einstellung nicht gleich totalitär auf das gesamte Leben erstrecken sollte - Verstand ist im (Arbeits-)Leben noch immer von Vorteil gewesen. Es geht wie bei so vielen Dingen um das rechte Maß.

Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 29.02.2008 bearbeitet.