RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Zielorientierung

Nur wer sich langfristig an seinen Zielen orientiert, wird sie auch erreichen. Erfahren Sie hier im Glossar, was genau unter dieser Schlüsselkompetenz zu verstehen ist.

Glossar

Ein Ziel ist ein Zustand, den ich erreichen möchte. Zielorientierung bedeutet, dass ich mein Denken und Handeln auf diesen gewünschten Zustand hin ausrichte. Eine gute Zielorientierung ist, wenn ich mein Handeln so effizient in die Tat umsetze, dass ich den gewünschten Zustand möglichst direkt (das muss nicht gleichzeitig möglichst schnell bedeuten) erreiche.

Dabei hilft es enorm, Ziele schriftlich zu formulieren (und zwar positiv und möglichst konkret) und in gegebenen Abständen zu kontrollieren, um zu sehen, wie weit man schon ist und gegebenenfalls wieder auf den richtigen Kurs zu steuern. Eine möglichst konkrete Definition des Ziels ist ebenfalls sehr hilfreich, weil man es dann auch bei größeren Projekten in kleinere Etappen einteilen kann ohne den Blick auf das große Ziel zu verlieren.

Aus Sicht eines Arbeitgebers ist die Zielstrebigkeit seiner Mitarbeiter gut für das Unternehmen, denn wenn die gesetzten Ziele zur vereinbarten Zeit erreicht werden, wirkt sich das auch wieder auf die Verlässlichkeit- einmal des Arbeitnehmers an sich, aber auch auf die des gesamten Unternehmens- aus. Letztendlich ist das Ziel auch die Messlatte, an der der Erfolg des Unterfangens ablesbar ist.

Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 02.03.2008 bearbeitet.