RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Klage auf angemessene Vergütung

Wenn sich Ihre Praktikumsstelle als regulärer Arbeitsplatz entpuppt, haben Sie die Möglichkeit beim Arbeitsgericht auf nachträgliche, angemessene Vergütung zu klagen.

Anwendungsgebiet und Nutzen

Wenn Sie nach einem absolvierten Praktikum den Verdacht bestätigen können, dass es sich eigentlich um die Ausführung einer regulären Arbeitsstelle handelt, können Sie vor dem Arbeitsgericht eine Klage auf angemessene Vergütung einreichen. Gerade bei langen Praktika, die über mehrere Monate oder gar ein Jahr gehen, ist dieser Schritt eine Überlegung wert. Wenn Sie sich dafür entscheiden, ist das Wissen um den Ablauf aber entscheidend, damit Sie sich enstprechend darauf vorbereiten können.

Inhalt und Anwendung

In dem folgenden PDF-File finden Sie alle Schritte beschrieben, die notwendig sind, um die Klage auf angemessene Vergütung einzureichen. Auch das typische Prozedere wird genau beschrieben und Sie erfahren, ab welchem Punkt Sie einen Anwalt hinzuziehen sollten.