RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Zuhören können

Ist zuhören können nicht nur etwas für Therapeuten? Oder kann es auch in anderen Berufen nützlich sein? Erfahren Sie hier im Glossar, was genau unter dieser Schlüsselkompetenz zu verstehen ist.

Glossar

Aktives Zuhören ist die Fähigkeit, die Aussage meines Gegenübers zu verstehen und auch wiedergeben zu können. Außerdem vermittelt man seinem Gegenüber den Eindruck, dass man ihm die ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt, d.h. er fühlt sich ernst genommen.

Eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen sind wichtige Eigenschaften, um aktives Zuhören zu ermöglichen. Denn aufmerksames Zuhören geschieht nicht nur mit den Ohren, sondern vielmehr mit allen Sinnen. Je bewusster ich meinen Gesprächspartner wahrnehme, umso eher verstehe ich das von ihm Gesagte auch in seinem Sinne, weil ich meine Subjektivität bewusst zurücknehme. Das heißt: nicht bewerten, sonder versuchen, zu verstehen. Das geht am besten durch Spiegeln (also mit eigenen Worten zusammenfassen, was der andere gerade gesagt hat. Natürlich nicht plump Wort für Wort wiederholen) und durch gezielte Fragestellung.

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt ist unsere Körpersprache. Durch sie werden unsere wahren momentanen Gefühle nach außen getragen und sind für andere Menschen wahrnehmbar. So kann ich mein Gegenüber noch besser einschätzen und seine Aussagen besser verstehen.

Aufmerksames Zuhören
1. Stellen Sie sich positiv auf den Verhandlungspartner ein.
2. Sehen Sie in ihm den Mittelpunkt des Gesprächs.
3. Reden Sie selbst nicht zu viel.