career-tools.net

URL dieser Seite: http://career-tools.net/tools/artikel.php?id=33

Die Informationen in diesem Internetangebot sind frei zur privaten, nichtkommerziellen Nutzung. Vervielfältigung bzw. kommerzielle Nutzung nur mit schriftlicher Genehmigung des jeweiligen Rechteinhabers. Bitte nutzen Sie die Druckfunktion Ihres Internetbrowsers zum Ausdruck.


Artikel-Ansicht

Analytisches Denken

Analytisches Denken gehört heute zu einer der gefragtesten Eigenschaften im Beruf. Erfahren Sie hier im Glossar, was genau unter dieser Schlüsselkompetenz zu verstehen ist.

Glossar

Analytisches Denken bedeutet viel mehr als die Fähigkeit zu besitzen, blitzschnell im Kopf rechnen zu können. Es geht vielmehr darum, Probleme (und zwar nicht nur mathematische) zu erkennen und lösen zu können. Dieser Prozess vollzieht sich im Wesentlichen in drei Schritten: Zuerst die Erfassung des Problems an sich, dann folgt das Zusammenfügen der einzelnen Komponenten und Aspekte in einen Gesamtkontext und aus diesem heraus lässt sich die Lösung des Problems herleiten. Letztlich ist also die praktische Fähigkeit gemeint, einen Sichtwechsel vom Blick auf die relevanten Details hin zum großen Ganzen vollziehen zu können und umgekehrt.
 
Wichtig ist die Fähigkeit, sich nicht zu verzetteln und den Blick auf das Wesentliche nicht zu verlieren, weil aus einer Fülle von möglichen Lösungen die Informationen herausgefiltert werden müssen, die genau für das vorliegende Problem gültig sind. Auch die richtige (weil objektive) Interpretation und Schlussfolgerung sind Merkmale analytischen Denkens.
 
Ein weiterer Vorteil des analytischen Denkens ist die Möglichkeit, komplizierte Sachverhalte zu vereinfachen, indem man sie mit einer Formel (wenn..., dann...) gliedert und so überschaubar macht.
 
Im realen Berufsalltag wird diese Fähigkeit immer wieder gebraucht, auch auf den unterschiedlichsten Ebenen, aber oftmals wird es auch mit „Mit-Zahlen-umgehen-können“ gleichgesetzt. Deswegen wird analytisches Denken gerne in Einstellungstests durch Textanalyseaufgaben geprüft.

Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.02.2008 bearbeitet.