RSS RSS | Kontakt | Impressum | Datenschutz
Tools-Suche
Sie sind nicht eingeloggt.

> hier kostenlos anmelden
> Zugangsdaten vergessen?
 

Atemübung

Atemübungen dienen der Entspannung und können uns so helfen, unsere Aufnahmefähigkeit zu erhöhen. Hier finden Sie eine konkrete Atemübung, die Sie jederzeit selbst durchführen können.

Anwendungsgebiet und Nutzen

Je entspannter wir sind, um so einfacher können wir Texte und Übungsinhalte, die wir bereits verstanden haben, vertiefen und langfristig abspeichern, weil wir direkter auf unser unterbewusstes Wissen zugreifen. Diese Entspannung und Steigerung der Aufnahmefähigkeit können wir mit etwas Training leicht durch äußere Umstände herbeiführen. Mit Hilfe von Atemübungen kann man in kurzer Zeit ein angenehmes Körpergefühl entwickeln und so zur Ruhe kommen. Und auch in angespannten Situationen, wie etwa vor einer Prüfung, kann uns eine bewusste Atmung helfen, unsere Aufregung zu regulieren und unser Bewusstsein von Befürchtungen wegzulenken, und uns stattdessen voll und ganz auf den gegenwärtigen Moment zu konzentrieren.

Inhalt und Anwendung

Atmen Sie 7 Sekunden lang ein, halten Sie den Atem 3 Sekunden lang an und atmen Sie dann wieder 8 Sekunden lang aus. Wiederholen Sie diesen Rhythmus mehrere Male hintereinander und legen Sie dabei Ihre Hände auf den Bauch. Achten Sie darauf, wie die Bauchdecke sich beim atmen hebt und senkt und spüren Sie, wie der Atem bis tief in Ihren Bauch hineinfließt. Spüren Sie aber auch, wie Ihr Puls ruhiger wird und wie wohlig sich das in Ihrem gesamten Körper anfühlt.

Verwandte Artikel
Zuletzt angesehene Artikel
Dieser Artikel wurde zuletzt am 15.02.2008 bearbeitet.